Loading Udalosti

« Všetky udalosti

  • This udalosť has passed.

Zukunft Transatlantica

06.07.2016 10:00 - 07.07.2016 20:00
Dátum:
06.07.2016 - 07.07.2016
Organizátor:
Heinrich Böll Stiftung Prague‎
Miesto konania:
Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

Zukunft Transatlantica

 

Datum:     Mittwoch, 06. Juli 2016, 19.00 – 20.40 Uhr, Öffentliche Podiumsdiskussion

                 Donnerstag, 07. Juli 2016, 10:00 – 20:00 Uhr, Expert/innenkonferenz

Ort:           Heinrich-Böll-Stiftung, Schumannstraße 8, 10117 Berlin

 

Mit u.a.:

Audrey Singer, Urban Institute, Washington, DC

Katrin Göring-Eckardt, MdB, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Grünen

Jacek Kucharczyk, Institute of Public Affairs, Warschau

Rahul Sagar, Princeton University (Singapur)

Cem Özdemir, MdB, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Grünen

Wilfried Mausbach, Heidelberg Center for American Studies

Amy Butler, OU INC Smartzone Incubator & Innovation Center, USA

Reinhard Bütikofer, MdEP, Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei

Jing Men, EU-China Research Centre, College of Europe

Wendy R. Anderson, Center for a New American Security, Washington, DC

Fyodor Lukyanov, Russia in Global Affairs, Moskau

 

 

Der ungewöhnliche Verlauf der US-Vorwahlen, die multiplen Krisen der EU, weltweite Flüchtlingsbewegungen und die kaum absehbaren Auswirkungen der Digitalisierung in allen Lebensbereichen – auf beiden Seiten des Atlantiks stehen wir vor neuen Fragen.

 

Können wir diese Herausforderungen in Partnerschaft angehen? Und falls ja, was sind die erfolgversprechendsten transatlantischen Projekte der Zukunft?

 

“Zukunft Transatlantica“ bietet Interessierten einen neuen Raum zur Suche nach innovativen Ansätzen und neuen Wegen für transatlantische Kooperationen in den Bereichen Migration, Demokratie, Business Innovation, Ökologie und Sicherheitspolitik.

 

Wir steigen mit dem Blick von außen ein: Am Vorabend der Konferenz diskutieren wir über die Bedeutung der transatlantischen Partnerschaft für den Rest der Welt. Wird sie als hegemonialer Block oder als Stabilitätsanker, als Gegenspieler oder Partner wahrgenommen? Diese Fragen stellen wir an Gäste aus Singapur, China und Russland in einer öffentlichen Diskussion.

 

Der zweite Tag konzentriert sich auf  Entwicklungen und Strategien in den Feldern Sicherheitspolitik, Migration, Innovation und Demokratie als zentrale Herausforderungen der Gegenwart und Projekte für die Zukunft.

 

Die Konferenz bringt neue und spannende Stimmen aus den USA und Europa mit anerkannten Fachexpert/innen und Politiker/innen zusammen.

 

Für die Fußballfans unter dem transatlantisch interessiertem Publikum bieten wir einen öffentlichen Public-viewing-event direkt im Anschluss an die Diskussion am 6. Juli an.

 

Sprache: Deutsch/Englisch mit Simultanübersetzung

 

Information:

Marion Meyer, Konferenzmanagement

E Transatlantik-Konferenz@boell.de

 

Um Anmeldung wird gebeten.

Bitte senden Sie uns eine kurze Mitteilung an die oben genannte E-Mail Adresse.

 

Abbestellen

Um die Zusendung von Informations-Mails zu beenden, wählen Sie bitte die automatische Funktion “Antwort an Sender” Ihres Mail-Programmes und tragen in der Betreffzeile “abbestellen” ein. Wenn Sie mit einer anderen Email-Adresse antworten, dann geben Sie bitte die ursprüngliche Adresse an.

REKLAMA

REKLAMA